nachhaltigkeit

Mit la bloom möchten wir Unternehmen unterstützen die mit ihrem Handeln einen positiven Beitrag zu ökologischen, sozialen und ökonomischen Belangen beisteuern wollen. Hierbei ist Nachhaltigkeit ein gewichtiger Faktor. Doch die stetige Verwendung des Begriffs lässt eine klare Trennung oftmals nicht zu und Grenzen der Verständlichkeit verschwimmen.

unsere services

definition

Nachhaltigkeit beschreibt die Fähigkeit so zu handeln bzw. zu wirtschaften, dass sowohl ein Bestehen in der Zukunft als auch ein schonender Umgang mit Ressourcen gewährleistet werden kann.

Nachhaltigkeit –
die 3 Säulen

Das Thema Nachhaltigkeit betrifft nicht nur die Umwelt. Tatsächlich setzt sich Nachhaltigkeit aus drei Dimensionen zusammen. Das Triple-Bottom-Line-Modell (3-Säulen-Modell) umfasst all jene Bereiche, die für eine nachhaltige Entwicklung relevant sind. Hierbei werden drei verschiedene Kapitalarten beschrieben, die erhalten oder vermehrt werden sollen. Kapital ist hier nicht zwingend als monetäres Mittel zu verstehen, sondern kann auch als physikalische Einheit oder Ressource betrachtet werden. Die drei Dimensionen sind eng miteinander verbunden und können nur in Kombination Nachhaltigkeit schaffen. Es gibt die ökonomische, ökologische und soziale Säule, wobei sich jede dieser Dimensionen wieder aus Kapital und Nachhaltigkeit zusammensetzt.

Dimensionen der Nachhaltigkeit

Ökonomisch
Beim ökonomischen Kapital wird eine dauerhaft tragfähige Wirtschaftsweise angestrebt. Der Schutz von wirtschaftlichen Ressourcen steht hierbei im Mittelpunkt. Die ökonomische Nachhaltigkeit strebt eine Stärkung der Wirtschaft an, um die Lebensqualität aufrecht zu erhalten oder zu steigern, Armut zu bekämpfen und eine gerechte Einkommensverteilung zu verwirklichen. Lebensqualität wird oft mit ökonomischen Wohlstand (BIP) gleichgesetzt, jedoch zeigen Untersuchungen, dass sich die Lebensqualität zunehmend vom wirtschaftlichen Wachstum abkoppelt. Daher ist es plausibel ein qualitatives, nachhaltiges und umweltschonendes Wachstum anzustreben, um gleichzeitig das ökologische Kapital zu schützen. la bloom nutzt das ökonomische Kapital in dem Sinn, dass durch eine effektive Herangehensweise, einer effizienten Umsetzung von Zielen und einer Abwägung von potentiellen Eventualitäten den Unternehmen langfristig Geld gespart werden soll.

Ökologisch
Das ökologische Kapital bezieht sich auf Umwelt, Natur, Erhalt der Artenvielfalt, Nahrungskreisläufe, Land- und Klimaschutz und deren Aufrechterhaltung für nachfolgende Generationen. Die ökologische Nachhaltigkeit beschäftigt sich damit, dass ein bestimmter Zustand der Natur für das menschliche Überleben Voraussetzung sein muss. Die Übernutzung unserer Umwelt stellt daher eine existenzielle Bedrohung für kommende Generationen dar. Die Existenz von ökonomischem und sozialem Kapital ist vom Bestehen des ökologischen Kapitals abhängig. Bei la bloom legen wir großen Wert auf ein ressourcenschonendes Arbeiten, nachhaltige Materialwahl bei analogen Produkten sowie die Nutzung von erneuerbaren Energien bei unseren digitalen Partnern.

Sozial
Soziales Kapital umfasst alle sozialen Güter, welche Grundbedürfnisse befriedigen, die Weiterentwicklung der Gesellschaft ermöglichen und die gesellschaftliche Integration fördern. Soziale Nachhaltigkeit hat das Ziel den sozialen Zusammenhalt in Organisationen als auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Bezug auf Humanität, Freiheit und Gerechtigkeit zu stärken. la bloom möchte mit seiner Arbeit soziale Ungerechtigkeiten überbrücken und eine authentische Wahrnehmung erreichen.

Unternehmen und Nachhaltigkeit

Bei strategy, design, digital & social liegt der Fokus auf der Entwicklung einer langfristigen Strategie. Nachhaltige Konzepte für Menschen und Bedürfnisse. Durch Integration von sozialen und ökologischen Aspekten soll konventionelles Denken in Kommunikation und Design gebrochen werden, um zeitgemäße Lösungen zu ermöglichen.

Die Herangehensweise von Unternehmen selbst muss hier ebenso bedacht werden. Denn auch wenn Nachhaltigkeit Vorteile mit sich bringt, muss eine Vielzahl an Faktoren beachtet werden, um auch nachhaltig wahrnehmbar zu sein:

Kunden tatsächliche Lösungen anbieten. Die Auswirkungen auf den Nutzer und dessen Aufwand sowie die gesamten Lebenskosten des Produkts beachten.

Kontinuierliche Analyse von Produkten und Services. Ist ein Beitrag zur Bedürfnisbefriedigung gegeben.

Verbesserungen von Produkten und Services, hinsichtlich sozialer sowie umweltbedingter Einflüsse. Werden diese beim eigenen Angebot missachtet, können zukünftige Kundenanforderungen nicht getroffen werden.

Kompromisse zwischen Bequemlichkeit bei der Anschaffung und einer umweltfreundlichen Distribution in Betracht ziehen.

Kommunikationsstrategien entwickeln die dem Naturell der Konsumenten und dem Service entsprechen.
 

Die angestrebte Wahrnehmung des Fremdbilds soll gewährleistet werden. Das gewünschte Image soll objektiv und subjektiv wahrgenommen werden können. Nur wenn dementsprechende Informationen bereitgestellt werden, sind die Konsumenten in der Lage soziale und ökologische Kriterien in ihrer Entscheidung zu berücksichtigen. Wir möchten dich bei der Verwirklichung dieser Maßnahmen unterstützen.